window.dataLayer = window.dataLayer || []; Patagonia W´s Hampi Rock Pants Damen Sport und Kletterhose | Condition Steigenberger
  • Kostenloser Versand
  • 1-3 Werktage Lieferzeit
  • Kostenloser Rückversand innerhalb 30 Tage

Patagonia W´s Hampi Rock Pants Damen Sporthose

Atmungsaktive, robuste Outdoorhose aus Hanf, Recycling-Polyester und Elastan

Weicher, elastischer Bund mit anliegender Zugkordel ist unter dem Klettergurt kaum zu spüren

Fair Trade Certified™-konfektioniert

Wir unterstützen die Menschen, die dieses Produkt herstellen

89,95 € Preise inkl. gesetzlicher MwSt. inkl. Versandkosten

inkl. Versandkosten

Patagonia Größe

Patagonia Farben

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Artikel-Nr.: 82955.5

Patagonia Hanf mit Reycling-Polyester

Kletter- & Freizeithosen

Produktüberblick

Robustes und doch luftiges und leichtes Material

Leichtes, strapazierfähiges Hanf/Recyclingpolyester/Elastan Gemisch, das elastisch, atmungsaktiv und zudem abriebfest ist

Taschendetails

Offene Taschen vorn mit luftigen Netzeinsätzen und flacher Konstruktion für Komfort unter dem Klettergurt

Weicher, elastischer Bund

Der weiche, elastische Bund mit anliegender Zugkordel ist unter dem Klettergurt kaum zu spüren

Soft Catch Tasche

Die Tasche rechts kommt mit einem elastischen Netzeinsatz für Wertsachen

Konischer Schnitt

Die konischen Beine mit teils elastischen Bündchen lassen freien Blick auf den Fußeinsatz und können für zusätzliche Ventilation hochgeschoben werden

Für Bewegungsfreiheit konzipiert

Ein ergonomischer Schnitt und das elastische Gewebe bieten maximale Beweglichkeit und Komfort unter dem Klettergurt

Produktbeschreibung

Unsere luftige und doch robuste Kletterhose aus Hanf, Polyester und Elastan hält Sie bei heißem Wetter kühl und bereit für den Durchstieg

Highsteps, Heelhooks und Dropknees – das Ballett an Kalkfelsen verlangt freie Beweglichkeit – und unsere Hampi Rock Pants bietet sie. Ihr leichtes und verblüffend zähes Material aus Hanf, Recycling-Polyester und Elastan ist luftig und dehnbar; der ergonomische Schnitt verleiht freie Beweglichkeit. Die offenen Taschen vorn (rechts mit Netzfach fürs Handy) haben luftige Mesh-Einsätze; der weiche und sehr elastische Bund mit flacher Zugkordel bietet Komfort unter dem Klettergurt. Der konische Unterschenkel mit teils elastischen Bündchen lässt freien Blick auf die Füße und kann für mehr Ventilation hochgezogen werden.

Eigenschaften

Material

Hauptmaterial: 170 g/m² Glattgewebe aus 53% Hanf, 44% Recycling-Polyester und 3% Elastan. Bund: Bedruckte Modelle: 176 g/m² Jersey aus 85% Recycling-Polyester und 15% Elastan; Cross-dye Modelle: 180 g/m² Jersey aus 86% Polyester (43% recycelt) und 14% Elastan; alle mit HeiQ® Pure Geruchshemmer und miDori® bioSoft Imprägnierung für beste Nässeableitung und Weichheit. Fair Trade Certified™-konfektioniert

Gewicht

238 Gramm

Pflegehinweis

Kleidung aus Hanf wäscht man in kaltem bis warmem Wasser (40° C) mit einem milden Waschmittel und lässt sie möglichst auf der Leine trocknen. Man kann sie auch bei niedriger Temperatur in den Trockner geben. Das Trocknen auf der Leine spart Energie und schont die Umwelt.

Kundenmeinungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der CO2-Fußabdruck

Frag unseren Experten

Hans Maurer


Telefon

+49 80 52 90 64 90

Mo-Fr von 9 - 18 Uhr

Sa von 8:30 - 13 Uhr


E-Mail

[email protected]

Warum recyceltes Polyester ?


60 % der Kleidung weltweit werden aus Polyester hergestellt - einem Kunststoff aus Erdöl. Durch die Verwendung von Recycling-Polyester verringern wir die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen

Was müssen wir verändern ?


Weniger als 1% der gebrauchten Kleidung wird jedes Jahr zu neuer Kleidung recycelt. Um wirklich etwas zu bewegen, brauchen wir eine branchenweite Veränderung. Wenn die gesamte Bekleidungsindustrie im gleichen Umfang wie Patagonia recycelte Materialien zur Herstellung ihrer Kleidung verwenden würde, könnten wir die Emissionen in einer Größenordnung reduzieren, wie sie zur Energieversorgung aller Haushalte in Kalifornien für ein Jahr erforderlich sind.

Zuletzt angesehen